Herbstbasar

Unser Herbstbasar findet immer jährlich in der zweiten Woche Herbstferien statt.

Im Vorfeld werden in den Gruppen Ideen gesammelt was gebastelt und gekocht wird und in der Hortversammlung abgestimmt.

Fleißig wird dann gebastelt und gekocht, die Kinder haben Spaß, Freude und viel Elan, weil der Erlös des Herbstbasares für Hortprojekte genutzt wird.

Auf dem Wochenmarkt haben wir einen eigenen Stand. Eine Vielfalt von Selbstgemachten und Gebackenen erwartet alle Besucher des Eilenburger Marktes.

 

 

 

Herbstbasar 2016

 

Zeitungsartikel von Heike Lieshaus aus der Leipziger Volkszeitung

 

"Etwas war anders gestern auf dem Eilenburger Markt. Da lümmelten zwei aus bunten Socken gebastelte Schlangen in einem Fahrradkorb, dort guckte ein bemalter Stock-Kleiderbügel aus einem Einkaufsbeutel, an anderer Stelle wurde der Passant von zwei Schülern mit der Frage konfrontiert: "Wollen sie Himbeer-Marmelade kaufen?". Die Mission: Auf den Herbstbasar-Stand des Hortes der Belian-Grundschule hinzuweisen. "Wenn´s für einen guten Zweck ist. Muss man doch zugreifen.", sagte eine Eilenburgerin, die dort gerade das Kuchen-Abteil inspizierte.

"Die Kleiderbügel gehen am Besten. Und das Pesto ist sogar schon ausverkauft", sagte Luca Theyle-Eidner aus der vierten Klasse, der die Kasse überwachte. "Wir hatten in einer Versammlung im Hortkinderrat besprochen, was gebastelt werden soll. Die Einnahmen sind für unsere Fahrt ins Blaue gedacht. Die erste Gruppe ist früh schon im Rathaus gewesen und hat dort unsere Sachen angeboten", erzählte er. "Und den Stand hat unser Patenbetrieb, die Eilenburger Wohnungsverwaltung, zur Verfügung gestellt", merkte Erzieherin Stephanie Lepping an, die mit Kolleginnen und Eltern die Kinder unterstützte.

Einen Papier-Lampion mit Efeuranke hatte sich währendessen Josephine ausgesucht, die gerade mit Schwesterchen und Mutter Nadine Hornauer über den Markt spazierte. "Der sieht so schön aus, der kommt in unser Zimmer", freute sich die Achtjährige. Josephine geht auch in den Belian-Hort. So weiß ihre Mutter um dessen Konzept der Freinetpädagogik:"Das ist klasse. Die Kinder können sich ausprobieren, lernen Selbstständigkeit."